Unsere Füchse, Amseln und weiteren Kinder- und Jugendgruppen der Naturschutzjugend

 

Seit Juli 2016 streifen die NAJU-Füchse durchs Spalter Hügelland. Ihr Lieblingsort ist die Massendorfer Schlucht. Zusammen mit ihrer „Rudelchefin“ Nathalie sind sie öfter dort anzutreffen. Es gibt riesige oberirdische Wurzeln zu bestaunen, man kann tolle Verstecke aus Ästen und Baumstämmen bauen und am Bach kleine Frösche und Schlangen entdecken. Alle 14 Tage immer freitags von 15 Uhr bis 17 Uhr treffen sich die Spalter NAJU-Füchse. Und die Ober-Füchsin Nathalie lässt sich immer spannende und lustige Aktionen einfallen. Zum Beispiel „Upcycling“, das ist eine Kombination aus Up = auf(werten) und Recycling. Anlässlich des Spalter Weihnachtsmarktes haben die Füchse aus Milchkartons Vogelfutterspender gebastelt oder aus Einwegglasflaschen Kerzenhalter. Lauter lustige und praktische Sachen halt. Die kamen bei den Besuchern sehr gut an. Auch unter die Indianer haben sich die Füchse gemischt, im wahrsten Sinne. Aus Naturmaterialien bastelten sie Traumfänger und Schutzanhänger und natürlich Pfeil und Bogen. Die Kunstwerke wurden dann sogar bei zwei Konzerten von „echten“ Indianern ausgestellt!
Lust mitzumachen? Die Spalter NAJU-Füchse sind zwischen 6 und 8 Jahre alt. Kontakt und Infos bei Nathalie Wittig, Kontaktdaten siehe unten.



In Hilpoltstein brüten „die Amseln“ immer wieder neue Aktionen aus. Ihr Hauptnest haben sie auf der Försterwiese in Hip. Angeführt werden sie von Karin und Birgit. Ob in der LBV-Umweltstation am Rothsee, am Main-Donau-Kanal, am Gänsbach oder im Wald in und um Hilpoltstein. Es gibt immer viel Spannendes zu entdecken draußen in der Natur. Kontakt und Infos bei Birgit Ehrenfried, Kontaktdaten siehe unten.



Ganz besonders freut es uns, dass im letzten Oktober eine zweite Kindergruppe in Hilpoltstein gegründet wurde: „die Naturfüchse“. Sie sind zwischen 8 und 10 Jahre alt und treffen sich alle 14 Tage samstags für drei Stunden, meist auf einem Privat-Grundstück beim Kränzleinsberg. Die Gruppenleiterin Natascha und ihre beiden Kolleginnen Monique und Janett sind hoch-motiviert bei der Sache. Für 2018 planen sie viele spannende Aktionen, bei denen die Kinder natürlich auch viel über Umwelt- und Naturschutz lernen. Nähere Informationen bei Natascha Breindl, Kontaktdaten siehe unten.



Die Kindergruppe in Allersberg trifft sich einmal im Monat immer mittwochs um 15 Uhr. Der Naturerlebnisweg an der Kleinen Roth, das Biberrevier am Engerseller, der LBV-Pavillon in Polsdorf am Rothsee, die vielen Wiesen und Wälder um Allersberg; ideale Spielplätze, um die Natur mit ihren vielfältigen Pflanzen und Tieren das ganze Jahr über zu entdecken und kennen zu lernen. Kleinere Pflegemaßnahmen gehören natürlich auch zum Aktionsprogramm. Genauso wie eine Gruppenstunde über den Vogel des Jahres. Letztes Jahr war es? Richtig, der Waldkauz. Spannung, Spiel und Spaß ist das Motto der drei Gruppenleiterinnen Birgitt, Brigitte und Marianne. Und so lassen sich die 6- bis 10jährigen Kinder der Gruppe immer wieder überraschen und sind gerne mit dabei. Wer Interesse hat mitzu-machen oder mal zu „schnuppern“ erhält Infos bei Birgitt Hirscheider, Kontaktdaten siehe unten.


Kontaktadressen

NAJU Naturschutzjugend im LBV, Bezirksjugendleiterin Mittelfranken
und Leiterin NAJU Kindergruppe Allersberg
Birgitt Hirscheider, Polsdorfer Str. 4, 90584 Allersberg, Tel. 09176-1068,
E-Mail: b.hirscheider@t-online.de



NAJU Kindergruppe „Die Amseln“
Birgit Ehrenfried
Adenauerstr. 19, 91161 Hilpoltstein
Tel. 09174-977930
E-Mail: birgit.ehrenfried@gmx.de

 

NAJU Kindergrupe „Naturfüchse“

Natascha Breindl

Rother Str. 35, 91161 Hilpoltstein

Tel. 09174-9768579

E-Mail: natascha.breindl@gmx.de

 

NAJU Kindergruppe „Spalter NAJU-Füchse“
Nathalie Wittig
Marktplatz 10, 91183 Abenberg
Tel. 0157-53680127
E-Mail: nathaliejowi@googlemail.com

Bilder folgen in Kürze

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION