Der Stadelweiher bei Abenberg

Dieses mittlere Gewässer einer Weiherkette ist seit 1995 im Besitz des LBV und wird nicht bewirtschaftet. Das gefällt auch dem Biber, der sich hier wohlfühlt - und leider auch immer wieder Probleme macht, indem er den durchfließenden Bach gerne aufstauen möchte.

 

Im Herbst 2020 wurde um den Mönch eine Biber-sichere Überlaufanlage für ein gutes Miteinander konstruiert. Ein ausführlicher Bericht findet sich im Lockvogel 2021.

 

Regelmäßig können am Stadelweiher Eisvögel und Silberreiher beobachtet werden.

Vielleicht gibt es hier auch noch Moorfrösche, eine gezielte Kontrolle im Frühjahr 2021 soll darüber Aufschluss geben.

 

Eisvogel
Eisvogel (Foto: F. Derer, LBV-Bildarchiv)
Baum vom Biber angenagt
Biber-Fraßspuren (Foto: A. Schäffer)
Stadelweiher Überlauf
Maßnahmen-Besprechung (Foto: A. Schäffer)
Biber nagt an Zweig
Biber (Foto: S. Masur, LBV-Bildarchiv)

Veranstaltungstipps

Freitag, 23. April, 18 Uhr

Biberbeobachtung am Stadelweiher - Exkursion für Erwachsene

mit dem Biberbeauftragten Hubert Christ

 

Dunkle Kleidung und festes, wasserabweisendes Schuhwerk erforderlich!

Fernglas und/oder Kamera (Zoomobjektiv) oder gutes Smartphone empfehlenswert.

 

Treffpunkt: am Hochwasserüberlauf des Stadelweihers, südlich der St2220 bei
Kleinabenberg, 91183 Abenberg

 

Anmeldung

28. November, 14 bis 16 Uhr

Konferenz der Tiere: Der Biber

 

Mitmachaktionen und Informationen rund um Meister Bockert, in Zusammenarbeit mit der LBV Umweltstation Rothsee.

 

Ort: LBV Umweltstation Rothsee,

Am Rothsee 10, 91161 Hilpoltstein

 

Anmeldung erwünscht

unter Tel: 09174 - 9773773