Mauersegler & Gebäudebrüter

Mauersegler als "Mitarbeiter" der Uni Siegen

In Abenberg, Roth, Hilpoltstein und Heideck gehören rasant fliegende Mauersegler mit ihren markanten Rufen einfach zum Sommer dazu.

In den letzten 15 Jahren wurden hier über 700 Mauersegler beringt. So sind sie individuell wiedererkennbar, wenn Vogelkundler sie erneut in die Hand bekommen. Viele Erkenntnisse über die Zugwege von Vögeln wurden in der Vergangenheit v.a. über Ringwiederfunde erlangt. In Zusammenarbeit mit der Universität Siegen und ausgefeilter Technik sind "unsere" Mauersegler seit einigen Jahren Forschungsobjekte zur Klärung vieler bisher ungelöster Rätsel. Mithilfe der „coolen Abenberger Vögel“ soll u.a. die Frage beantwortet werden, wo und wie lange Mauersegler während der Zeit der Jungenaufzucht jagen. Mit neuesten GPS-Trackern, die rucksackähnlich auf dem Seglerrücken befestigt werden und so für ca. zwei Wochen bei den Ausflügen der Vögel mit dabei sind, erhält man einige Antworten. Allerdings erhält man die Daten erst, wenn ein Vogel wieder gefangen und der GPS-Tracker abgenommen werden kann. Nach Auslesen der Nahrungsflug-Daten kann der GPS-Tracker aufgeladen und neu programmiert werden. So wurden zum Ende der Brutsaison wieder Altvögel mit diesem kleinen gerade 1 Gramm schweren Rucksack ausgestattet, um damit nach Afrika zu fliegen und Informationen über die Zugwege und Winterquartiere zu liefern.

 

 

Mauersegler an Burg Abenberg (Foto: C. Bria, LBV-Bildarchiv)
Mauersegler an Burg Abenberg (Foto: C. Bria, LBV-Bildarchiv)
Typisches Flugbild des Mauerseglers mit sichelförmigen Flügeln (Foto: Z. Tunka, LBV-Bildarchiv)
Typisches Flugbild des Mauerseglers mit sichelförmigen Flügeln (Foto: Z. Tunka, LBV-Bildarchiv)
Das übrregionale Beringerteam bei der Arbeit in Schloss Ratibor in Roth (Foto: K. Bäuerlein)
Das übrregionale Beringerteam bei der Arbeit in Schloss Ratibor in Roth (Foto: K. Bäuerlein)
Junge Mauersegler (28 Tage) in Heideck (Foto: S. Haas)
Junge Mauersegler (28 Tage) in Heideck (Foto: S. Haas)

Heidecks Mauersegler

In Heideck wurde die auch als „Kapell“ bekannte katholische Kirche im Jahre 2007 grundlegend saniert. Mitglieder der LBV Kreisgruppe Roth-Schwabach
bauten bei dieser Gelegenheit 54 Nistkästen für die gefährdeten Mauersegler ein. Nun wurden auch diese Nistkästen "saniert" und den neuesten Erkenntnissen zu den Bedürfnissen von Mauerseglern angepasst. Der Erfolg dieser Maßnahmen zeigte sich bei der Beringung der geschlüpften Mauersegler: 2020 wurden in Heideck insgesamt 48 junge Mauersegler mit einem individuellen Kennring der Vogelwarte Radolfzell markiert.
Es gab sechs Bruten mit jeweils drei Küken, was bei erfahrenen Mauerseglern der Normalfall ist. Daneben brüteten weitere 19 Mauerseglerpaare wohl das erste Mal in den umgebauten Nistkästen. Sie hatten in acht Fällen ein Küken, in elf Fällen zwei Küken aufgezogen. Diese neuen Brutpaare konnten in Heideck erstmals brüten und dadurch die Mauersegler-Population verstärken.

In den kommenden Jahren sollen Nisthilfen auch für andere in und an Gebäuden brütende Vogelarten, sogenannte Gebäudebrüter, angeboten werden.

 

Kontakt Projektgruppe Mauersegler

Klaus Bäuerlein
Gabrieliring 6, 91183 Abenberg
Tel. 09178-9989790
E-Mail: klaus-baeuerlein@t-online.de

 

Kontakt Mauersegler Heideck

Jan Oehme
Nördlicher Stadtgraben 15
91180 Heideck
Tel. 09177-484349

Film & Fernsehen

Außergewöhnlich, meinte auch mal wieder das
Bayerische Fernsehen und drehte in 2020 einen
Kurzbeitrag für die Frankenschau. Noch bis zum
28.07.2021 ist er in der BR-Mediathek zu sehen:

 

https://www.br.de/mediathek/video/zugvoegel-forschung
-die-reise-des-fraenkischen-mauerseglers
-av:5f20581440d3fd001b616d28


Veranstaltungstipps

Mauersegler in Abenberg

Mittwoch, 16. Juni, 19.30 bis 21 Uhr

Exkursion mit Klaus Bäuerlein, anschließend Einkehr geplant.

 

Festes Schuhwerk erforderlich.


Treffpunkt: Am Stillabrunnen,

Stillaplatz 1, 91183 Abenberg


Weitere Informationen und Anmeldung bei Klaus Bäuerlein, Telefon 09178-9989790 oder E-Mail klaus-baeuerlein@t-online.de

Mauersegler-Workshop

Samstag, 11. September, 17 bis 19 Uhr

mit unserem Gebäudebrüter-Experten Klaus Bäuerlein. Die TeilnehmerInnen erwartet wieder ein interessantes Programm. Anschließend Einkehr geplant.

 

Ort: LBV Umweltstation Rothsee, Am Rothsee 10, 91161 Hilpoltstein


Weitere Informationen und Anmeldung bei Klaus Bäuerlein, Telefon 09178-9989790
oder E-Mail klaus-baeuerlein@t-online.de

Konferenz der Tiere: Der Mauersegler

Sonntag, 21. Oktober, 14 bis 16 Uhr

Mitmachaktionen und Informationen rund um die rasanten Flugkünstler der
Lüfte, in Zusammenarbeit mit der LBV Umweltstation Rothsee.

 

Ort: LBV Umweltstation Rothsee,

Am Rothsee 10, 91161 Hilpoltstein

 

Anmeldung erwünscht

unter Tel: 09174 - 9773773


Mauersegler beobachten

Die Mauersegler in Abenberg, Roth, Hilpoltstein und Heideck lassen sich ohne großen Aufwand beobachten. Tipps finden Sie hier.