Wiesenbrüterschutz

Kartierer gesucht!

2021 wird die 7. landesweite Erfassung der Bestände wiesenbrütender Vogelarten in Bayern erfolgen.

Im Betreuungsgebiet unserer LBV Kreisgruppe Roth-Schwabach sind v. a. Beobachtungen von wiesen-brütenden Vogelarten wie Brachvogel, Rotschenkel, Uferschnepfe, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen und Wiesenpieper, sowie auch ackerbrütender Vogelarten wie Kiebitz, Rebhuhn und Feldlerche (Grundlage: die Feldvogelkulissen), von besonderer Bedeutung.

 

Verfügen Sie über die notwendigen Fachkenntnisse und haben Interesse an einer Mitarbeit, so würde ich mich als Regionalkoordinator „Wiesenbrütererfassung 2021“ unserer LBV Kreisgruppe sehr freuen. Es kann eine Fahrtkostenerstattung (0,30 €/km), sowie eine  Aufwandsentschädigung in Höhe von 12,15 €/h gezahlt werden.


Gerne versorge ich Sie mit den erforderlichen Informationen und Unterlagen (Kartierungsanleitung, Karten, Meldebögen, etc.).

Braunkehlchen (Foto: F. Derer, LBV-Bildarchiv)
Braunkehlchen (Foto: F. Derer, LBV-Bildarchiv)

Kontakt

Klaus Reitmayer
Regionalkoordinator „Wiesenbrütererfassung 2021“
Tel. 09122-13221
E-Mail: klaus_reitmayer@web.de

Kiebitz

"Kleine Felder und auch nass, dass macht unsrem Kiebitz Spaß!"

Im Rahmen der Wiesenbrütererfassung 2021 in Bayern werden auch die Vorkommen des Kiebitz kartiert.

Mehr zum Kiebitz im Wahlkampf zum Vogel des Jahres 2021 finden Sie auf unserer Startseite.