LBV Kreisgruppe Roth-Schwabach

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der LBV Kreisgruppe im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach!

Gemeinsam engagieren wir uns für Artenvielfalt und Naturschutz im Landkreis. Unter Naturschutz finden Sie Informationen zu Tieren, Pflanzen und Flächen, die uns besonders am Herzen liegen. Die Natur vor unserer Haustür hat viel zu bieten, und wir freuen uns, wenn wir auch Sie dafür begeistern können!

 

Bei unseren Veranstaltungen ist für jeden etwas dabei, schauen Sie doch mal rein!

 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach direkt. Wer Lust hat, sich aktiver zu engagieren, findet Informationen unter Mitmachen und den einzelnen Arbeitsgruppen. Viel Spaß beim Stöbern!

 

KG Roth-Schwabach aktuell

abgesagt

Leider entfallen nun auch unsere letzten, für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen:

Gemeinsamer Jahresvortrag LBV/BN - Blühflächen, Fr. 26.11.2021

Verkaufsstand Weihnachtsmarkt Heideck, Sa. 27.11.2021

Konferenz der Tiere: Biber, LBV Umweltstation Rothsee, So. 28.11.2021

 

Hup, Hup, Hurra:

Der Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Der Sieger der zweiten öffentlichen Wahl zum Vogel des Jahres von LBV und seinem bundesweiten Partner NABU ist der Wiedehopf, der „heimliche Wappen-vogel“ unserer Kreisgruppe! Und das im doppelten Sinn, denn zum einen wird

der Wiedehopf trotz seines spektakuläres Federkleides in orangerot mit der markanten Federhaube leicht übersehen, zum anderen warten wir seit ein paar Jahren, dass unsere Maßnahmen für eine Wiederbesiedelung ehemaliger Wiede-hopfbrutplätze im Landkreis Früchte tragen.

 

Mehr zur Projektgruppe Wiedehopf & Wendehals unserer KG finden Sie hier.

 

Für die Wahl zum Vogel des Jahres 2022 standen 5 Kandidaten zur Verfügung (bei der Wahl zum 50-jährigen Jubiläum der Aktion 2021 konnte aus allen in Deutschland vorkommenden Arten gewählt werden, Sieger war das Rotkehlchen). Mit einem Wahlslogan machte jeder der Kandidaten auf ein Problem auf-merksam, das diese Art in besonderem Ausmaß betrifft.

 

Der Wiedehopf trägt den Titel bereits zum zweiten Mal:

Schon 1976 war er Vogel des Jahres.

 

Wiedehopf auf dem Durchzug im Landkreis Roth-Schwabach (Foto: d. Ullmann)
Wiedehopf auf dem Durchzug im Landkreis Roth-Schwabach (Foto: d. Ullmann)

Wahlslogan des Wiedehopfes: „Gift ist keine Lösung!“

Der Brutbestand des Wiedehopfes für Deutschland wird auf 800 bis 950 Brutpaare geschätzt – damit zählt er zu den seltenen und gefährden Arten. In Bayern ist der Wiedehopf mit nur etwa 10 brütenden Paaren sogar vom Aussterben bedroht. Mit dem Wahlslogan „Gift ist keine Lösung“ macht der Wiedehopf bei der Vogelwahl auf den Insektenschwund und die intensivierte Landwirtschaft aufmerksam. „Dem Wiedehopf mangelt es an natürlichen Nistplätzen und er kämpft mit dem Rückgang von großen Insekten infolge von übermäßigem Pestizideinsatz und Überdüngung“, weiß Dr. Norbert Schäffer, Vorsitzender des LBV. Der Wiedehopf lebt von größeren Insekten und ihren Larven, z.B. Käfer, Grillen, Heuschrecken und Schmetterlingsraupen. „In seiner Amtszeit und darüber hinaus unterstützen wir den Wiedehopf in seinem Wahlversprechen, sich für offene, insektenreiche Landschaften ohne Pestizide einzusetzen“, so Schäffer.

 

 

Wahlergebnis für die vier anderen Kandidaten:

 

2. Mehlschwalbe mit 34.773 Stimmen (24,4 Prozent)

 

3. Bluthänfling mit 28.442 Stimmen (19,9 Prozent)

 

4. Feldsperling mit 23.259 Stimmen (16,3 Prozent)

 

5. Steinschmätzer (10.801 Stimmen, 7,6 Prozent)

 

 

 

Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Info-Hotline: Das LBV-Naturtelefon (Mo, 28 Jun 2021)
Blumenwiese (Thomas Staab) Blumenwiese (Thomas Staab) Sie haben Fragen rund um die Natur in und außerhalb Ihres Gartens? Unser LBV-Naturtelefon steht Ihnen Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung unter 0 91 74 / 47 75 - 5000
>> mehr lesen


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV